Warnke-Verfahren-Webinar: Tinnitus überzeugend analysieren (+ Behandlungsmöglichkeiten

Schätzungsweise 4 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter chronischem Tinnitus. Während wohl jeder schon einmal „Ohrgeräusche“, die meist im Gehirn ausgelöst werden, wahrgenommen hat, steigt die Zahl der chronisch Betroffenen jährlich um rund 250.000 Menschen an. Wenn akute Behandlungsverfahren keine unmittelbare Abhilfe schaffen, wird der Tinnitus oft zur Dauerbelastung. In diesem Webinar stellen wir Ihnen eine differenzierte Analysemöglichkeit zum Tinnitusgeräusch vor, die auch ein „Nachempfinden“ des Geräuschs und der einhergehenden Belastung durch das Umfeld des Patienten ermöglicht. Darauf aufbauend stellen wir Ihnen ein Verfahren vor, mit dem der Betroffene durch eine gezielte Form von Audiotherapie dem Tinnitusgeräusch entgegenwirken und die persönliche Belastung mindern kann.

Das erwartet Sie bei der Teilnahme an einem Webinar

In etwa einstündigen Veranstaltungen lernen Sie – bequem am Computer in Ihrer Praxis oder zu Hause – Hintergründe, Vorgehensweisen und Kniffe zu bestimmten Fragestellungen kennen. Per Internet-Übertragung folgen Sie einer Präsentation und hören die Ausführungen des Referenten. Im Vorfeld können Sie per Mail sowie während des Webinars per Chat-Funktion Fragen stellen, auf die Referenten eingehen kann.

Fakten zum Webinar

  • Datum: 29.01.2018

  • Zeitrahmen: 19:00 Uhr bis etwa 20:00 Uhr (Montag)

  • Wertschätzungsbeitrag: 20 Euro

  • Tipp: Kostenlose Teilnahme für Mitglieder der EGBNV und Netzwerkpartner der MediTECH.